Koloskopie (Darmspiegelung)

You are here:

Eine Koloskopie dient der Untersuchung des Dickdarms z.B. zur Auffindung von Darmpolypen oder Darmkrebs.

Koloskopie – ein wichtiger Schritt zur Früherkennung von Darmerkrankungen

Die Koloskopie, auch bekannt als Darmspiegelung, ist ein diagnostisches Verfahren, das zur Untersuchung des Dickdarms verwendet wird. Sie dient hauptsächlich der Früherkennung von Erkrankungen wie Darmpolypen oder Darmkrebs. Während der Koloskopie führt ein erfahrener Arzt ein flexibles Endoskop, das Koloskop, durch den Anus in den Dickdarm ein.

Das Koloskop ist mit einer kleinen Kamera ausgestattet, die hochauflösende Bilder des Dickdarms auf einen Monitor überträgt. Dadurch kann der Arzt den gesamten Dickdarm sorgfältig untersuchen und nach Auffälligkeiten wie Polypen, Entzündungen oder Anzeichen von Krebs suchen. Bei Bedarf können während der Untersuchung auch Gewebeproben entnommen oder Polypen entfernt werden.

Vor einer Koloskopie muss der Darm gründlich gereinigt werden, um eine klare Sicht auf die Darmwand zu ermöglichen. Dies erfolgt in der Regel durch die Einnahme von Abführmitteln und eine spezielle Diät am Tag vor der Untersuchung.

Die Koloskopie wird in der Regel unter Sedierung durchgeführt, um dem Patienten mehr Komfort zu bieten und Unannehmlichkeiten während des Verfahrens zu reduzieren. Während der Untersuchung werden wichtige Vitalparameter wie Herzfrequenz, Blutdruck und Sauerstoffsättigung kontinuierlich überwacht.

Nach der Koloskopie kann es zu leichten Beschwerden wie Blähungen oder leichten Bauchschmerzen kommen, die jedoch in der Regel schnell abklingen. Die Ergebnisse der Untersuchung werden dem Patienten vom behandelnden Arzt erklärt und gegebenenfalls weitere Maßnahmen wie Nachuntersuchungen oder Behandlungen empfohlen. Insgesamt ist die Koloskopie ein wichtiger Schritt zur Früherkennung und Prävention von Darmkrebs und anderen Darmerkrankungen.

Bild von einer Koloskopie (Darmspiegelung) im IMZ Amstetten

Indikationen für eine Koloskopie:

  • Gewichtsverlust
  • Eisenmangel
  • Verstopfung / Durchfall
  • Unklare Bauchschmerzen
  • Blut im Stuhl
  • Blutarmut

Vorbereitung auf die Untersuchung:

Darmspiegelung (Koloskopie) im IMZ Amstetten:

Das IMZ Amstetten bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Koloskopie (Darmspiegelung) durchführen zu lassen. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin bei unseren Internisten/Kardiologen im IMZ Amstetten.

Verwandte Leistungen: